Künstlerische Arbeiten im Fernlernen

Künstlerische Arbeiten im Fernlernen

Nach den fünf Wochen Fernlernen hat die Schule mit dem Wechselunterricht wieder angefangen. Letzte Woche waren die Erst- und Drittklässler in Halbgruppen in der Schule, diese Woche kommen die Zweit- und Viertklässler.

Während des Fernlernunterrichts wurde hauptsächlich in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht von zuhause aus gelernt. Aber auch in den anderen Fächern wurde weiter gearbeitet. Im Französischunterricht wurde besonders das Hörverstehen trainiert. Die Kinder konnten sich Audiodateien über ein Padlet anhören. Im Literaturunterricht haben die Kinder ein Buch aus der Schulbücherei gelesen. Dazu gab es Arbeitsaufträge zum Leseverstehen, außerdem haben die Kinder im Online-Programm „Antolin“ Fragen zum Buch beantwortet. Lieder wurden mit Hilfe von Audio- und Videodateien zuhause gesungen und im Sportunterricht gab es regelmäßige Fitnessaufgaben. In den Klassen gab es auch unterschiedliche künstlerische Aufträge. 

Die 2a hat einen „vier Jahreszeiten Baum“ gebastelt. Jede Jahreszeit wurde dargestellt. Es kommt ganz darauf an von welcher Seite man den Baum betrachtet. Kannst du die unterschiedlichen Jahreszeiten erkennen?

Die 2b hat zu Fasching Clowns gebastelt. Viele unterschiedliche Gesichter sind entstanden. Wer versteckt sich wohl hinter diesen Masken?

Die 3b hat sich mit dem Thema Symmetrie beschäftigt und Schneemänner in schwarzweiß und das entsprachende Spiegelbild hergestellt.